Design Plus Young professionals 2020

Carl Volmer gewinnt mit seinem Entwurf der 'smarten' Deckenleucht Y1 aus dem 2. Semester den Design Plus Young professionals Award 2020.

https://id.folkwang-...

19:00 - 22:00

X-Large & Leuchten

Das X-Large Projekt der Industrial Design Studierenden aus dem Wi/Se 20/21 ist ein von Prof. Marion Digel und Sebstian Goldschmidtböing begleitetes Projekt bei dem die Studierenden ein Werkzeug ihrer Wahl maßstabsgetreu und vergrößert aus Pappe nachbauen sollten. Die fertigen Werke sollen in einem Raum oder einem Schaufenster ausgestellt werden.

75

Das Projekt "75" befasst sich mit der Frage inwieweit traditionelles Handwerk und zeitgenössische Motive, die einer Subkultur zu geordnet werden, mit einander harmonieren. Der Teppich ist 70x110cm groß und wurde mit einer punch-needle aus Wolle gefertigt.

MError (VIDEO)

A voluntary tracker that collects all the information you share with the world and creates a psychological profile of the user. Just like all the other trackers do too. But MError gives you every evening a personal summary of your day and a glimpse into the data profiling that you normally are not aware of. And with deep fake technology you are now able to get the news from yourself.

SelfCaress (VIDEO)

This is a device that is there for you in case you feel isolated, alone and/or sad. You can mount it wherever you need it (table, chair, tree, etc) and start stroking your back immediately. Use until you feel happy again. Once you are done you can put it back on its feet and just let it be a beautiful peace of art. Waiting to serve you again. No questions asked.

Cachonda (VIDEO)

A woman. Isolated, leaving her home. Putting on a mask. Remembering. Getting aroused.

Die Fahrrad-Ladefläche


Wie können spontane Transportvorgänge mit dem Fahrrad flexibler gestaltet werden?

Die Fahrrad-Ladefläche

Funktion

Wie können spontane Transportvorgänge mit dem Fahrrad flexibler gestaltet werden?

Der Becher zum Umgreifen


Wie kann ein Becher in seiner Funktion neu definiert werden, um sich von den im Markt zahlreich vorhandenen Bechern hervorheben zu können?